Deutsch | Englisch | Russisch | Tschechisch
ach | sich | mich | dich

Ich Deutsch

Bedeutung Ich Bedeutung

Was bedeutet Ich?

Ich

der Geist einer Person, der sich selbst wahrnimmt (Psychologie, nach der psychoanalytischen Instanzenlehre von Sigmund Freud): der Teil der Persönlichkeit, der zwischen Es, Über-Ich und Umwelt vermittelt Bei manchen Menschen ist das Ich nicht sehr ausgeprägt.

ich

bezeichnet die eigene Person; grammatikalisch: 1. Person Singular Ich lerne Deutsch. Herr, erbarme dich meiner! Sie bat ihn statt meiner. Kannst du mir bitte die Butter reichen. Willst du mit mir ins Kino gehen? Warum fragst du mich das?

Synonyme Ich Synonyme

Welche sinnverwandte Wörter gibt es zu Ich?

Ich Deutsch » Deutsch

Ego Selbst meine Wenigkeit ich eigen Person

Sätze Ich Beispielsätze

Wie benutze ich Ich in einem Satz?

Einfache Sätze

Ich muss schlafen gehen.
Ich werde bald zurück sein.
Ich weiß einfach nicht, was ich sagen soll.
Ich war in den Bergen.
Ich weiß nicht, ob ich Zeit dazu habe.
Ich verdiene 100 Euro pro Tag.
Es kann sein, dass ich bald aufgebe und stattdessen ein Nickerchen mache.
Ich vermisse dich.
Ich mochte mysteriöse Charaktere schon immer mehr.
Wenn ich so sein könnte.
Aus irgendeinem Grund fühle ich mich nachts lebendiger.
Das ist das Dümmste, was ich je gesagt habe.
Ich finde keine Worte.

Filmuntertitel

Und? Was hast du jetzt vor? Was ich vorhabe?
Ich habe keine Zeit, um kleine Kinder zu trdsten. Vater!
Dann will ich nichts mehr von diesem Ktinigsthron wissen!
Ich will nicht dein Nachfolger werden und in Attentate verwickelt werden!
Eine Familie, genug zu Essen, sogar dein Leben! All das habe ich dir gegeben!
Lelouch Du hast nicht mal das Recht zu sterben. Ich schicke dich zusammen mit Nunnally nach Japan.
Ich horte, der Pilot dieses Lancelot ist ein Eleven.
Ich befordere ihn zum Warrant Officer. Das ist genug Anerkennung.
Aber ich verlasse mich nicht auf Zahlen, ich gewinne auch ohne sie.
Ich verstehe die Logik dahinter, Schwester.
Ehrlich gesagt, habe ich mir Sorgen gemacht, du konntest vielleicht nicht mithalten, obwohl es eine offentliche Schule ist.
Ich war darauf gefasst. Zufalligerweise ist auch ein alter Freund dort, der mir hilft.
Ich hab die besten Blaubeeren dafiir verwendet!
Ich hab mir so Sorgen gemacht.
Ich hatte Angst, du warst in den Aufruhr dieses Zero geraten.
Sie macht manchmal - seltsame Scherze. - Tu ich nicht.
Ich geb dir was zum Umziehen.
Bleib wo du bist, Nunnally, ich raume das gleich auf!
Hab ich doch gesagt. Ich bin CC.
Die Kraft, die ich dir gegeben habe?
Unzufrieden? Nein, ich bin dir sehr dankbar.
Damit kann ich meine Plane viel schneller verwirklichen.
Ich habe vor, Britannia zu vernichten.
Dank dir kann ich damit viel fruher anfangen, als erhofft.
Ich hatte es auch ohne sie versucht.
Wie ich es mir dachte, du bist ein sehr interessanter Mann.
Ich stimme Zero zu.
Und ich wollte schon immer Beamter werden.
Na klar! Auch ich habe meine Traume.
Hiermit erklare ich das Schulfest der Ashford-Akademie im exterritorialen Gebiet Tokyo fur eroffnet!
SOII ich wirklich?
Um die kummere ich mich.
Ich wollte dich noch bitten, die gefalschten Plane fur Kyoto anzusehen.
Das mache ich morgen.
Ich rufe dich spater an!
Was mache ich da eigentlich?
Ich weiB, dass das gegen die Regeln ist, aber hier in der Schule Liberrede ich dich lieber.
Ich bringe euch um!
Das verdanke ich dir.

Nachrichten und Publizistik

Als Gastprofessor in Harvard und am MIT erhalte ich einen guten Ausblick darauf, wie die Welt aussehen könnte, wenn die Krise schließlich aufhört.
Die Konsequenzen des Jahres 1989 waren letztlich weniger dauerhaft als viele Beobachter, ich eingeschlossen, angenommen hatten.
Es war für mich klar, dass Reisen ins All eine Selbstverständlichkeit sein würden, wenn ich einmal so um die 40 bin.
Schließlich beteiligte ich mich an der Firma Space Adventures, die Shuttleworths Trip in den Weltraum organisiert hatte.
Space Adventures drängte auf einen Termin im Jahr 2009, aber ich war zu beschäftigt.
Natürlich würde ich mich zur Kosmonautin ausbilden lassen!
Nächstes Monat werde ich dann berichten, was alles zum Training für einen Weltraumflug dazugehört.
HONGKONG - Vor kurzem hat mich eine Reise nach Berlin an einen früheren Besuch dort im Sommer 1967 erinnert, als ich ein armer Student war und die Mauer bestaunte, die eine ganze Gesellschaft für zwei weitere Jahrzehnte teilen und verwüsten würde.
Als ich 1977 im Dienst des Außenministeriums von Präsident Jimmy Carter stand, wurde ich nach Indien gesandt, um die führenden Politiker dieses Landes davon abzubringen eine Atombombe zu entwickeln.
Ich antwortete, dass Pakistan sich unweigerlich anschließen und die Welt zu einem unsichereren Ort würde.
Die Enthüllungen über das Netzwerk für den Schmuggel atomarer Waffen, das vom Vater der pakistanischen Bombe, A. Q. Khan, organisiert wurde, bestätigen jedoch die Gefahr, die ich damals voraussagte.
Ich weiß, dass Richter Goldstone, ein engagierter und untadeliger Anwalt und Aktivist für Menschenrechte, ähnliche Bedenken hatte, als man ursprünglich an ihn herantrat.
Nach Angaben von mexikanischen und chilenischen Beamten, mit denen ich die Angelegenheit erörtert habe, werden Ausgaben aus dem Stabilisierungsfonds angeblich behandelt als ob das Land Kredite aufnähme, was sein Haushaltsdefizit erhöht.
Tatsächlich habe ich meinen Hauptwohnsitz in New York und demnächst werde ich für fünf Monate nach Russland gehen, um mich in der Sternenstadt, in der Nähe von Moskau, zur Kosmonautin ausbilden zu lassen.
Als Kind dachte ich, dass ich ohne große Anstrengungen meinerseits eines Tages zum Mond fliegen würde.
Mein Vater arbeitete am Raumfahrtprogramm der USA mit und daheim hatten wir ein paar Steine vom Mond. Deshalb dachte ich, dass so eine Reise ins All keine große Sache sein kann.
Anschließend war ich ungefähr 40 Jahre lang anderweitig beschäftigt.
Jeff Greason, hochrangiger Manager bei Intel, gründete XCOR Aerospace (an dem ich beteiligt bin).
Im selben Jahr war ich mit einem kleinen Team in Südafrika, um Präsident Thabo Mbeki und seine Regierung in Fragen der IT-Politik zu beraten.
Die Kinder hatten riesigen Spaß und ich bin mir sicher, dass manche auf der Stelle den Entschluss fassten, Mathematik und Naturwissenschaften zu studieren.
Später nahm ich an einer von dieser Firma angebotenen Tour zum Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan teil, um den Start von Charles Simonyi, dem fünften (und siebten) Weltraumtouristen zu verfolgen.